Seite auswählen

Factoring-Schnittstelle zur Sage Office Line

Automatisch - integriert - intuitiv

Sage Office Line an Factoring – Institute anbinden

Wer mit Factoring-Unternehmen zusammenarbeitet, weiß die Vorteile zu schätzen:
Forderungsausfälle gehören der Vergangenheit an, und das Geld ist pünktlich auf dem Konto.

Unsere Factoring Schnittstelle ermöglicht Ihnen den reibungslosen Datenaustausch mit Ihrer Factoring Bank oder -Gesellschaft.

Ausgangsrechnungen und Gutschriften werden automatisiert übermittelt und bei der Factoring eingebucht.

Gleichzeitig werden die Forderungen einschließlich der Gebühren ausgebucht, so dass Sie lediglich noch einen Zahlungseingang pro Übermittlungsstapel buchen müssen. Der Rest erledigt unsere Factoring Schnittstelle von selbst.

intellicon Factoring Schnittstelle
  1. Rechnungen (und Gutschriften) an Ihre Kunden werden an die zugeordnete Factoring-Gesellschaft übermittelt. Dabei werden übergebene Belege in einem Übergabestapel gespeichert. So ist die Übergabe jederzeit nachvollziehbar, und eine Doppelverbuchung ausgeschlossen.
  2. Die Factoring-Gesellschaft bezahlt die offenen Rechnungen direkt und sofort an Sie, während Ihre Kunden die Zahlung an die Factoring-Gesellschaft leisten. Das Ausfallrisiko trägt je nach Vereinbarung die Factoring-Gesellschaft oder deren Versicherung.
  3. Mit unserer Multi-Debitoren-Buchungsmaske buchen Sie die Zahlungseingänge in einem Schritt auf die unterschiedlichen Debitoren-Konten und gleichen die Offenen Posten so schnell und effizient aus. Alternativ kann bereits beim Übermitteln die Umbuchung auf ein Sammelkonto erfolgen; die Zahlung wird als Gesamtbetrag ausgeglichen.

Die Schnittstelle arbeitet derzeit mit folgenden Factoring Partnern zusammen:

  • DFB Deusche Factoring Bank
  • KVN Factoring (Koch, Neff & Volckmar GmbH)
  • Postbank Factoring
  • Bertelsmann Finance

Weitere Factoringanbieter können kurzfristig integriert werden.

Wenn Sie Interesse an der Factoring Schnittstelle haben, nutzen Sie gerne nachfolgendes Kontaktformular. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein Angebot zu unterbreiten und die weitere Vorgehensweise abzustimmen.

Gerne senden wir Ihnen ein Angebot oder beantworten Ihre Frage:

3 + 1 =

Forderungen an die Factoringbank überspielen

Mit der intellicon Factoring-Schnittstelle zur Sage Office Line überspielen Sie Ihre Forderungen elektronisch an die Factoring Bank.

Dabei werden bereits übergebene Forderungen berücksichtigt, so dass automatisch nur die neu hinzugekommenen Rechnungen übergeben werden.

Flexible Ausgabe

Die Daten können wahlweise als Datei exportiert werden oder aber direkt via FTP Upload zur Factoring Bank hochgeladen werden. Letztere Funktion spart Ihnen mühsames Arbeiten mit den Webinterfaces der Factoring-Anbieter.

Automatisches Umbuchen

Übergebene Forderungen können automatisch auf den Factoring-Debitor umgebucht werden. Damit stehen alle Offenen Posten, die an die Factoring-Bank übergeben wurden, nur noch auf einem Debitorenkonto und können bequem bei Zahlungseingang ausgebucht werden.

Optionale Multi-Debitoren-Buchungsmaske

Mit der Multi-Debitoren-Buchungsmaske können Sie mehrere Debitorenkonten in einer Buchungsmaske parallel ausgleichen / bebuchen. Dabei ist auch die Erfassung von Kostenbuchungen, Kostenstellen- und Kostenträgerzuordnungen möglich. Beispielsweise können so sowohl der OP-Ausgleich als auch Boni, Provisionen und sonstige Abzüge direkt in einer Erfassung verarbeitet werden.

So funktioniert die Factoring-Schnittstelle

  1. Rechnungen (und Gutschriften) an Ihre Kunden werden, sofern der Kunde einem Factoringanbieter zugeordnet wurde, an die zuständige Factoring-Gesellschaft übermittelt.
    Dabei werden übergebene Belege in einem Übergabestapel gespeichert. So ist die Übergabe jederzeit nachvollziehbar, und eine Doppelverbuchung ausgeschlossen.
  2. Die Factoring-Gesellschaft bezahlt die offenen Rechnungen direkt an Sie, während Ihre Kunden die Zahlung an die Factoring-Gesellschaft leisten.
  3. Mit unserer Multi-Debitoren-Buchungsmaske buchen Sie die Zahlungseingänge in einem Schritt auf die unterschiedlichen Debitoren-Konten und gleichen die Offenen Posten so schnell und effizient aus.
    Alternativ kann bereits beim Übermitteln die Umbuchung auf ein Sammelkonto erfolgen; die Zahlung wird als Gesamtbetrag ausgeglichen.

Häufig gestellte Fragen

Fragen, die öfters auftreten, beantworten wir hier. Individuelle Fragen beantworten wir Ihnen natürlich auch gerne!

Für welche Office Line Versionen ist die Factoring-Schnittstelle verfügbar?

Die Factoring-Schnittstelle wird für die Office Line 2014 (6.2) und 2016 (7.1) angeboten. Auf Anfrage kann die Schnittstelle auch für ältere Versionen angeboten werden.

Welche Technik nutzt die Factoring-Schnittstelle?

Die Factoring-Schnittstelle ist als Sage Office Line Addin konzipiert. Es werden drei DLL Dateien automatisch mitinstalliert, durch die u.a. die Kommunikation via FTP und HTTP ermöglicht wird.

Benötige ich eine FTP Software, um die Daten an die Factoringgesellschaft zu übertragen?

Die Übertragung ist voll integriert, d.h. es ist keine zusätzliche Software erforderlich.

Vergleich zum Mitbewerb

Im Vergleich zu unseren Mitbewerbern handelt es sich bei unserer Schnittstelle um einen professionelle Integration eines Geschäftsprozesses und nicht nur um ein externes Modul, das eine Datei erzeugt.

Übergebene Belege werden als übermittelt markiert, ein Übergabestapel angelegt, und automatisiert umgebucht.

Bei manueller Buchung des Zahlungsbeleges steht eine Multi-Debitoren-Buchungsmaske zur Verfügung, die die übliche Funktionalität der Office Line prozessoptimiert erweitert.

Die intellicon Factoring-Schnittstelle ist also eine Schnittstelle und Funktionserweiterung der Sage Office Line zugleich.

Share This