Seite auswählen

Sage Office Line EGIS Schnittstelle

Die nahtlose Integration von Synaxon / EGIS in die Sage 100 / Sage Office Line

Mit unserer EGIS Schnittstelle zur Sage Office Line / Sage 100 integrieren Sie Daten und Services des Synaxon Einkaufstools EGIS in die Sage Office Line.

Synxon EGIS Sage Office Line Sage 100

Zum Leistungsumfang gehören

  • Import von Produktdaten aus EGIS
  • Realtimeabfrage von Beständen und Preisen
  • Übermitteln von Bestellungen an EGIS und an die Lieferanten
  • Importieren von Lieferscheinen incl. Seriennummern und Versanddaten
  • Paketverfolgung direkt aus der Sage Office Line
  • Importieren von Rechnungen als Eingangsrechnungen

 

EGIS – das Einkaufstool der Synaxon Gruppe

“EGIS” nennt sich das Einkaufstool der Synaxon Gruppe. Über EGIS stehen Ihnen Katalogdaten von über 15 Distributoren zur Verfügung.

Weiterhin bietet EGIS die Möglichkeit, Bestellungen an die angeschlossenen Distributoren zu übermitteln, und Realtime-Abfragen zu Preis und Verfügbarkeit durchzuführen.

Unsere EGIS Anbindung unterstützt alle vorgenannten Funktionen und integriert die Daten und Services direkt und nahtlos in die Sage Office Line (Version 4.0 und Evolution).

 

csm_egis01_f84d355bd0

EGIS liefert umfangreiche Content-Daten

Leistungsumfang

  • Vollautomatischer Download der EGIS-Online Artikel und Preisdateien in einen separaten Artikelkatalog
  • Flexible Übergabe der Katalogdaten in den Office Line Artikelstamm
  • Import der Artikelbeschreibungen (Attribute) und Zubehörartikel
  • Auswahl zwischen EGIS-Online-System und/oder Distributoren-Direktanbindung für Actebis, Techdata, Ingram Micro, ALSO, COS, b.com, Wortmann und andere; Hinweis: die Direktanbindung zusätzlicher Distributoren ist nicht im Preis der EGIS-Schnittstelle enthalten)
  • Artikelbereinigung, Löschen oder Inaktiv-stellen von nicht mehr geführten Artikeln
  • Artikelgruppen-Zuordnung zum Importieren und “mappen” von Artikelgruppen zu Office Line Artikelgruppen
  • Ergänzende, individuelle Artikelgruppen-Zuordnung der zu importierenden Artikel mit gruppenabhängigem Vorlageartikel
  • Vorlage-/Template-Artikel zur Definition der zu importierenden Artikel
  • SQL Server integrierte Datenhaltung für performanten Zugriff
  • Betrieb im Client- und Terminalserverbetrieb möglich
  • Artikel-Volltextsuche und Anlage direkt aus Verkaufsbelegen
  • Verwendung von Katalogartikeln im Angebot ohne Artikelanlage; Übernahme des Artikels erst bei Auftragsanlage
  • Online-Anfrage von Preis und Verfügbarkeit (Liefertermin) direkt aus dem Artikelstamm, aus der Einkaufserfassung und aus der Verkaufsbelegerfassung
  • Online Anfrage von Dispo-Stapeln
  • Realtime-Preisvergleiche zwischen den Lieferanten
  • Übernahme der Online angefragten Daten direkt in den Artikelstamm bzw. in den Einkaufs- oder Verkaufsbeleg (EK-Preis, Liefertermin)
  • Online-Übertragung der Bestellungen aus der Sage Office Line mit verschiedenen Optionen, wie abw. Lieferanschrift, Kundenbestellnummer, etc.
  • Import von Antwortbelegen (Lieferscheine, Rechnungen)
  • Paketverfolgung
  • Verfügbar für die Office Line Basic / Business 4.0 und Evolution

 

Produktdaten mit Content

EGIS bietet neben den reinen Katalogdaten auch professionelle Content-Daten, die Sie über eine Realtime-Abfrage geladen und/oder aktualisiert werden können.

csm_egis_content_71c7985f9f

Bestellübermittlung und Antwortbelege

Haben Sie nun Ihre Bestellung zusammengestellt, können Sie diese elektronisch an die Lieferanten übertragen.

Hierzu bietet die Distributorenschnittstelle die Möglichkeit, eine Bestellung direkt an das ERP System der Distributoren oder des Einkaufsverbandes zu übermitteln. Die meisten Distributoren übermitteln daraufhin eine “Order Response”, also eine Antwort auf Ihre Bestellung, zurück. Diese enthält die Bestätigung, dass die Bestellung eingegangen ist, und ggf. die Termine, zu denen die bestellten Artikel lieferbar sind.

Einige Distributoren bieten darüber hinaus einen Abliefernachweis. Durch diesen Beleg ist erkennbar, dass der Auftrag ausgeführt wurde. Dabei werden auch die Seriennummern der gelieferten Produkte und die Paketnummern mit übermittelt, so dass eine lückenlose Auftragsverfolgung möglich ist.

Folgebelege

Die Folgebelege können wiederum in die Office Line importiert werden.

  • Die Auftragsbestätigung aktualisiert die Liefertermine und die Dispo
  • Der Lieferschein wird zum Wareneingang in der Office Line
  • Die Rechnung wird zur Eingangsrechnung in der Office Line

So kann der gesamte Belegaustausch mit den Lieferanten elektronisch und sehr effizient abgewickelt werden.

Preise und Verfügbarkeiten online abfragen

Nachdem die Kataloge eingelesen sind (das erfolgt normalerweise in den frühen Morgenstunden automatisch), stehen Ihnen Artikeldaten einschl. Preisen und Beständen bei den Distributoren zur Verfügung.

Im Laufe des Tages ändern sich jedoch die Bestandsdaten. Abhängig von der angefragten Menge kann auch ein anderer Preis gültig sein.

Hierzu bietet die Distributoren-Schnittstelle die Realtime-Abfrage: Auf Knopfdruck wird (über Internet) der aktuelle Bestand und Preis eines Artikels, abhängig von der benötigten Menge, abgefragt. Diese Abfrage kann auch gleichzeitig bei mehreren Distributoren erfolgen. Sie haben dann Preise und Verfügbarkeit direkt im Vergleich zur Verfügung.

Diese Abfrage kann in der Office Line aus dem Katalogstamm, dem Artikelstamm, direkt aus einem Einkaufs- oder Verkaufsbeleg oder aus der Disposition erfolgen. Überall, wo es Sinn macht, stehen die aktuellsten Informationen zu Preis und Verfügbarkeit zur Verfügung.

Gerne senden wir Ihnen ein Angebot oder beantworten Ihre Frage:

10 + 9 =

Share This